Hock-Methode

 

Bei der Hock-Methode handelt es sich um eine wissenschaftlich fundierte Methode zum Befunden, Diagnostizieren und Behandeln von Ilio- Sakral- Blockaden (Darmbein- Kreuzbein- Gelenken), Beckenschiefständen, Wirbelfehlstellungen und Gelenkproblemen. Sie bildet die Grundlage für jede Art von Schmerztherapie, die auf Muskel und Gelenkproblemen aufbaut.